Die Schwerkraft auf dem Mond

schwerkraft-mond_198x198Die Schwerkraft oder Gravitation ist die Anziehungskraft von Körpern. Ihre Stärke hängt von der Masse ab: je größer die Masse, desto größer ist die Schwerkraft. Dies ist der Grund, warum die Gravitation auf der Erde größer ist, als auf dem Mond, da die Erde bekanntlich deutlich größer und schwerer ist als der Mond.

Die Schwerebeschleunigung auf der Erde ist mit ca. 9,8 m/s² etwa sechsmal so groß wie die auf dem Mond mit ca. 1,6 m/s². Daher kann ein Astronaut auf dem Mond höher springen als auf der Erde und Gegenstände fallen langsamer zu Boden.

Neben der Masse ist übrigens auch die Entfernung zu einem Körper ausschlaggebend für die Größe der Anziehungskraft. Je weiter man entfernt ist, desto kleiner wird die Kraft. Sie ist aber nie gleich Null. Auf die Menschen auf der Erde wirkt also zum Beispiel auch die Schwerkraft des Mondes oder anderer weit entfernter Körper. Allerdings ist diese Kraft so klein, dass sie nicht spürbar ist.

Viel größer ist für uns Menschen die Kraft der Faszination, die uns berührt, wenn wir den Mond am nächtlichen Himmel betrachten. Auch hier kann es durchaus vorkommen, dass wir uns schwerelos fühlen, wenngleich aus anderen Gründen …

10 Kommentare

  1. Franco | 30. Mai 2021

    Warum sinkt der Mondsand so schnell auf den Boden zurück.? Sind 10 Kilo Blei genau so schnell auf dem Boden als z. B ein normaler Bleistift.?

  2. Nix Kapiert | 11. März 2020

    Sehr gute und einfache Erklärung für ein großes Thema.

  3. lucy | 11. Juni 2019

    also ich finde das was hier steht super, hat mir weiter geholfen :)

  4. Benhamin Bergmann | 16. September 2018

    Ich und ein freund haben es für nawi benutzt. Ist super formulirt

  5. alissa | 27. Februar 2017

    danke für diese Zusammenfassung, ich habe in physikunterricht nicht so viel verstanden aber jetzt habe ich alles verstanden danke vielmals

  6. michael | 2. Juli 2015

    Man nennt die Schwerkraft auch Schwerebeschleunigung:
    NEIN!!! ABSOLUTER SCHWACHSINN!
    Kraft ist Kraft und Beschleunigung ist Beschleunigung. Alles andere ist unphysikalischer Schwachsinn! Man sollte die Kraft auch nicht in Einheiten der Beschleuniung angeben! Du hast die Physik nicht begriffen, mein Junge! Genausogut koennte man sagen, die Entfernung zwischen Augsburg und Muenchen ist 60 Grad Celsius! Aber Abitur haben…

    • Jörg & Pat | 2. Juli 2015

      Hallo Michael – vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir haben den Text entsprechend modifiziert. Es gibt jedoch keinen Grund, so despektierlich aufzutreten. Ein freundlicher Hinweise hätte ausgereicht. Mondlichtgrüße von Jörg & Pat

      • michael | 2. Juli 2015

        Die Formulierung ist so despektierlich wie der Text falsch ist. Nach vielen Jahren vergeblichen Kampfes gegen solche Formulierungen geht mir die Geduld verloren. Wer ueber Physik redet, sollte etwas davon verstehen.

      • Jörg & Pat | 2. Juli 2015

        Es ist natürlich Ihre Entscheidung, wie Sie in den Wald hineinrufen ;-) Wir versuchen jedenfalls, auch den Menschen, die weniger von einer Sache verstehen als wir, freundlich gegenüberzutreten.

        Anyway … der Text sollte ja nun zumindest sachlich richtig sein, oder?

  7. nlaldnp | 1. Juli 2015

    recht gut formoliert doch würde eigentlich auch diesen letzten satz noch weiter lesen denn es ist sehr interessant…

Kommentar schreiben/antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.