An Vollmond zum Friseur?

Man hört immer wieder, dass man bestimmte Dinge in bestimmten Mondphasen tun oder lieber lassen sollte, so auch bei Vollmond. Man kann daran glauben oder nicht. Es lässt sich sicherlich nicht beweisen und wir sind ehrlich gesagt eher skeptisch, was diese Zuordnungen von menschlichen Aktivitäten zum Mondgeschehen betrifft. Wir wollen es aber nicht ausschließen – immerhin ist weder die Wirksamkeit, noch die Unwirksamkeit solcher Thesen bewiesen. Solange man sich nicht gefangen nehmen lässt von den eigenen Überzeugungen, gehört es zu den Freiheiten des Menschen, sein Leben frei zu gestalten.

Ein sehr populäres Thema beim Leben nach dem Mondrhythmus ist das Haarschneiden. In den meisten Fällen wird davon gesprochen, dass man die Haare eher bei zunehmendem Mond oder Vollmond schneiden lassen sollte. Es wird dabei ein Bezug zum Haarwachstum und zum Gelingen von Schnitt und Färbungen hergestellt. Neben der Phase des Mondes wird auch das jeweilige Mondzeichen einbezogen und die zugeordneten Elemente. Als günstig für den Friseurbesuch werden vor allem die Mondzeichen Löwe (Feuer) und Jungfrau (Erde) genannt. Wen wundert es, dass viele Friseure dieses Thema aufgegriffen haben, um ihre Künste mit Mondlicht zu verbinden.

Es liegt in der Natur der Sache, dass sich die Aussagen, Quellen und Begründungen bei diesen Prognosen unterscheiden und teilweise auch widersprechen. Das ist aber nicht so entscheidend. Viele Menschen wünschen sich wieder mehr Zugang zu ihrem ursprünglichen Wissen zu erhalten, das in ihrem Inneren liegt und sie in Einklang mit der Natur bringt. Wir wissen alle sehr gut, wie schwer es ist, diese Verbindung im Lärm des Alltags aufrecht zu erhalten. Da kann ein Kalender, der einem bestimmte Regeln an die Hand gibt hilfreich sein, erinnert er doch indirekt immer an den Glauben und das tiefere Wissen. Ob sich so ein Kalender nun auf das Mondgeschehen bezieht oder einen anderen Aspekt ist vielleicht nicht die Hauptsache. Wichtiger ist das Gefühl, zurück zu sich zu finden. Wir denken, dass sich damit der Erfolg erklären lässt.

Wer an das Haareschneiden bei Vollmond glaubt und gleichzeitig das Mondzeichen beachten will, wird in diesem Jahr allerdings sehr lange Haare bekommen, denn der erste Vollmond im Löwen wird erst am 27. Januar 2013 stattfinden. Das könnte an Weihnachten zu unangenehmen Fragen führen. Man könnte aber auch auf Neumond im Löwen ausweichen, das wäre dann am 17. August 2012. ;-)

Rubrik: Lesenswert, Sehenswert, Unbeschwert | 6 Kommentare | Kommentieren
Stichworte: , ,

Kommentare

  • der Einfluss des Mondes ist seit Jahrhunderten bestätigt !!!!

  • bin grad am ausprobieren hahah hab heute angefangen mal sehn ob die schneller wachsen

  • Bei zunehmenden Mond Haare schneiden und die Haare wagsen schneller wenn man das aber noch in Wasser oder luftzeichen macht wagsen meine Haare denn 3 wach so schnell wie heute

  • gar nicht <3 funktioniert total super *___*

  • Voll bescheuert?

  • bin verwirt …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>