facebooktwitter
Vollmond | Kalender | Memo | Wissen | Erlebnisse | Gedichte

Blog | Forum | Links | Banner | Wunschkerzen | E-Cards | Postkarten | Spenden

Mondsüchtig in einer Vollmondnacht


Sanftes Fallen von Rosenblüten
im Zauber einer Nacht
nur der Mann im Mond
hat mir heimlich zugelacht

und wie in einem Märchen
ziehen auf der ganzen Welt
Mondsüchtige ins Feld
sie singen ihn an, verfassen ein Lob
für alles, das sich so bot

Grüße aus der heilen Welt
die ein unsichtbares Band zusammen hält
in azurblauer Nacht gewoben
und der Geduld des Wartens gewogen

das hat sie auf den Gedanken gebracht
dass des Nachts der Mond von neuem lacht
nach Märchenart, die mit dem langen Bart
doch wie es mit Märchen so geht
der Wind ist darüber geweht


Margit Farwig



Zurück zur Auswahl
Nach oben Fragen | Mitmachen | Über uns | Historie | Impressum