Die Fernsehserie »Moonlighting« (Das Model und der Schnüffler)

Es ist schon einige Jahre her, als wir in der Fernsehserie »Moonlighting« Bruce Willis in der Rolle des Detektivs David Addison und Cybill Shepherd als ehemaliges Topmodell Maddie Hayes wöchentlich auf Ganovenjagd begleiten durften. Das war 1985 der Karrierestart für Bruce Willis, der aus über 1.000 Bewerbern ausgewählt wurde und schon damals unvergleichlich süffisant lächeln konnte (und bedeutend mehr Haare hatte). Der Erfolg der Serie liegt neben den schlagfertigen Dialogen natürlich vor allem in der latent erotischen Beziehung der Hauptdarsteller, die raffinierter Weise immer nur fast zusammenkommen.

Es gibt drei Bezugspunkte zum Mond: Zum einen der Titel »Moonlighting«, der zwar zunächst das Mondlicht assoziieren lässt, aber im Englischen für Schwarzarbeit benutzt wird, also die Arbeit im Mondschein (nach Feierabend). Zum anderen der Name der Detektei »Blue Moon«. Und schließlich sind auf fast allen Titelbildern Willis und Shepard vor einem überdimensionalen Vollmond zu sehen, der hinter der Skyline von Los Angeles zu sehen ist. Der gleichnamige Titelsong wurde selbstverständlich von Al Jarreau gesungen.

Insgesamt ist das ein schönes Stück 80er-Jahre im Mondscheinlicht … als Filme noch unterhaltsam sein konnten, ohne ein Feuerwerk von Effekten.

Apropos: An welche Szene können Sie sich noch erinnern?

2 Kommentare

  1. Nostalgie | 9. Mai 2020

    Al Jarreau unerreicht im Titelsong. Das erste Mal, dass ich Cybil Shepard gesehen habe, und für mich das einzige Format mit ihr und Bruce Willis. Später sah ich sie in ihren Anfängen (?) in The Last Picture Show als ungezogenes Mädchen. Der Film war wie ein Treibhaus für spätere Stars.

  2. Michaela Niederhöfer | 8. April 2013

    An jede einzelne Szene. Ich liebte diese Serie. Wurde ja auch erst wiederholt auf SuperRTL. Was ich natürlich nicht verpasst habe! :-)

Antwort zu Michaela NiederhöferAntwort abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.