facebooktwitter
Vollmond | Kalender | Memo | Wissen | Erlebnisse | Gedichte

Blog | Forum | Links | Banner | Wunschkerzen | E-Cards | Postkarten | Spenden

Gibt es Monate mit zwei oder keinem Vollmond?


Wir wissen ja bereits, dass der Mondmonat meistens kürzer ist als der Kalendermonat, nämlich durchschnittlich circa 29,5 Tage.

Wenn nun der Vollmond auf den ersten oder zweiten Tag eines Monats fällt kann im gleichen Monat nochmals Vollmond sein, so wie zum Beispiel im Juli 2004:

Freitag, 2. Juli 2004, 13:08:54 Uhr
Samstag, 31. Juli 2004, 20:05:06 Uhr

Dieses Ereignis ist auch unter dem Namen "Blue Moon" bekannt.


Und im Februar kann es schon einmal vorkommen, dass es keinen Vollmond gibt, nämlich dann, wenn der Vollmond Ende Januar stattfindet. Denn da der Februar ausnahmsweise kürzer als der Mondmonat ist, fällt in diesem Fall der Februar-Vollmond aus. So geschehen zum Beispiel im Februar 1999:

Samstag, 2. Januar 1999, 03:49:30 Uhr
Sonntag, 31. Januar 1999, 17:06:30 Uhr
Dienstag, 2. März 1999, 07:58:30 Uhr

Und wenn Sie genau hinsehen, haben wir hier ein doppeltes Phänomen: in diesem Fall gibt es nämlich keinen Vollmond im Februar und gleichzeitig einen "Blue Moon" (also zweifachen) Vollmond im Januar. Das ist übrigens meistens so, denn dem vollmondlosen Februar muss ja ein Vollmond am Monatsende des Januars vorausgehen. Und das wiederum bedingt einen zusätzlichen Vollmond Anfang Januar.




Zurück zur Übersicht
Nach oben Fragen | Mitmachen | Über uns | Historie | Impressum