facebooktwitter
Vollmond | Kalender | Memo | Wissen | Erlebnisse | Gedichte

Blog | Forum | Links | Banner | Wunschkerzen | E-Cards | Postkarten | Spenden

Freund Vollmond


Der Tag ist aus
ich schau' hinaus
ins Dunkel der Nacht
die den Schlaf bewacht

Sein liebes Gesicht
es sieht mich hier nicht
umringt von Sternen
in weiten Fernen

Ich träume dahin
ohne tiefen Sinn

wer ich war –
sein wollte und –
wer ich bin

und wünsche mir einen
von den hellen Steinen
damit auf der Erde
ich einsam nie werde

Freundlich und gut
rund macht er Mut
der größte der Sterne
wacht weit in der Ferne

Weiß und klar
– gar schimmerndes Licht
flüstert leise
"fürchte Dich nicht"


Cornelia Rinne



Zurück zur Auswahl
Nach oben Fragen | Mitmachen | Über uns | Historie | Impressum