facebooktwitter
Vollmond | Kalender | Memo | Wissen | Erlebnisse | Gedichte

Blog | Forum | Links | Banner | Wunschkerzen | E-Cards | Postkarten | Spenden

Mond meiner Vergangenheit


Dass ich Dein Licht nicht bin,
die Dich so nah gesehen –
und in Dir so vertieft geträumt,
von Weite und Unendlichkeit.

Dass ich Dein Vollmond war –
ein kleiner Wassertropfen,
der frei und klar sich gab und schien,
und in Dir ohne Grenzen.

Dass ich die Nacht sein konnte,
für Dich – bis nichts mehr schien,
als zarte Schleier aus Kristall
für all die wunderbaren Tage.

Ich danke Dir dafür.


Petra



Zurück zur Auswahl
Nach oben Fragen | Mitmachen | Über uns | Historie | Impressum