facebooktwitter
Vollmond | Kalender | Memo | Wissen | Erlebnisse | Gedichte

Blog | Forum | Links | Banner | Wunschkerzen | E-Cards | Postkarten | Spenden

Eine Hymne an die Nacht


Ich gehe durch die Nacht ...

Ich höre nur meine Schritte,
den wehenden Wind &
ein Rauschen in der Ferne.

Ich gehe durch die Nacht ...
Ich sehe nur Berge,
Lichter einer Stadt,
die sich auf die kommende Schwärze vorbereitet
& den Vollmond an einem Himmel,
dem nicht einmal der Horizont Einhalt gebietet.

Ich gehe durch die Nacht ...

Ich rieche die Welt,
schmecke die Freiheit
& spüre meine Kraft ... die Nacht!!

Sie erfüllt mich,
mein Herz,
meine Seele.

Ich werde Eins mit ihr ...

Kummer & Zweifel verlieren ihre Bedeutung,
machen Gewissheit & Hoffnung Platz.

Ich genieße den Frieden
der in der Dunkelheit & Stille um mich herum liegt.

Hier gelten andere Regeln,
ich sehe mit anderen Augen –
ein anderes Leben ...

Aah, es tut so gut,
macht klar & frei –
ich gehe durch die Nacht ...

O, warum kann nicht immer Nacht sein?!


Angelo Orgia



Zurück zur Auswahl
Nach oben Fragen | Mitmachen | Über uns | Historie | Impressum