facebooktwitter
Vollmond | Kalender | Memo | Wissen | Erlebnisse | Gedichte

Blog | Forum | Links | Banner | Wunschkerzen | E-Cards | Postkarten | Spenden

Vollmondnacht


Der Mond zieht nachts seine Bahnen
Unbekümmert um die Erde stolz und schön
Sein Lächeln können Menschen nur erahnen
Doch Niemand hat den Mann im Mond geseh'n
Es kümmert ihn nicht, wenn der Hund ihn anbellt
Vollmond gespenstisch, mystisch, schön.
Er wird weiterhin die Menschen behüten
Die ohne Schlaf die kalte Nacht verbracht
Voller Verzweifung poetische Verse ausbrüten
In dieser zauberhaften Vollmondnacht.


Laura



Zurück zur Auswahl
Nach oben Fragen | Mitmachen | Über uns | Historie | Impressum