facebooktwitter
Vollmond | Kalender | Memo | Wissen | Erlebnisse | Gedichte

Blog | Forum | Links | Banner | Wunschkerzen | E-Cards | Postkarten | Spenden

Schlagzeilen und unsere innere Stimme


Ich lege meine innere Stimme nicht ab
Werfe die erste Idee nicht in den Korb
Der ersten Stunde des Tages lausche
ich im Cafe: gutbeleuchtet und schlicht ist es
gewährt es keinen Blick zum Bahnhof stellt es sich
unweit des Flusses auf

Ich lege meine innere Stimme nicht ab. Die Schlagzeile
des Afghanistan-Einsatzes wird als Fünfzeiler gedruckt
Wenig später holt sie die letzten Pendler ein
 
Ich vertiefe mich in den Bericht
der so dicht
an dem anderen Leben hinüberschaut
dem Inneren
dass hofft, liebt, stirbt, anfängt
um noch entschlossener in den Tag zu schreiten
neben den Meldungen aus Kabul oder den Kriegsberichten
und unverwundeten Magien

Ich lege meine innere Stimme nicht ab
nach dem Espresso fange ich
erneut die Schlagzeilen und den Tag ein
auch nach dem Vollmond
Lese nach der Überschrift
all das
was nicht unterhalb der Schlagzeile geschrieben ist.


Deniz Civano
(Freier Journalist und Prosaist)



Zurück zur Auswahl
Nach oben Fragen | Mitmachen | Über uns | Historie | Impressum