Nena und der Vollmond

Nena mit ihrer Band gehört zu den erfolgreichsten Künstlern der deutschen Musikgeschichte. Mit »99 Luftballons« aus dem Jahr 1983 hat sie sich auch international einen Namen gemacht und war auch in den USA in den Charts bis auf Platz 2 erfolgreich, wenn auch mit der englischen Version »99 Red Balloons« [*]. Dies ist nur wenigen deutschen Musikern gelungen.

Das Lied »Vollmond«, ebenfalls von 1983, besingt Nena den silbernen Mond und beschreibt dabei die romantische Sehnsucht und Ruhelosigkeit, die einen bei Vollmond ergreifen kann:

»Dann muss ich los, ich kann nicht schlafen.
Wir treffen uns in leeren Straßen.
Und die Nacht ist jung wie wir.
Heute ist Vollmond und die Nacht ruft nach mir.
Komm mit mir tanzen, und ich küss dich dafür.
Heute ist Vollmond.«

Der Song gehört nicht zu Nenas stärksten Liedern und ist auch eher unbekannt geblieben. Wir wollen ihm hier dennoch einen Ehrenplatz geben. Wer den Vollmond besingt, gehört zu unseren Freunden :-).

[*] Nach unserer Recherche war der einzige Song, der es mit deutschsprachigen Texten an die Spitze der amerikanischen Charts geschafft hat »Rock me Amadeus« von Falco aus dem Jahr 1986.

Rubrik: Hörenswert, Lesenswert, Sehenswert | 1 Kommentar | Kommentieren
Stichworte: ,

Kommentare

  • Ja auch für mich bedeutet der Vollmond sehr viel,er beeinflust mich stark kann 3 Tage vorher nicht schlafen und wenn Ich Ihn ansehe schwebe Ich mit Ihm im All in der unendlichen Weite………..
    und begreife die kleinheit des seins….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>