Die Mondsonde LADEE

Die Mondsonde »LADEE« (Abkürzung für: Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer) der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA ist erfolgreich ins Weltall gestartet, um den Mond weiter zu erforschen. Eine Sonde ist ein unbemanntes Flugobjekt, das durch den Weltraum fliegen oder um Himmelskörpern kreisen kann und dabei per Funk Daten zur Erde sendet.

Der Start der ca. 190 Millionen Euro teuren Mission war ein mediales Ereignis und verlief ohne Komplikationen.

LADEE wird einige Monate in der Exosphäre (entspricht der äußersten Schicht einer Atmosphäre, also der fließende Übergang zum interplanetaren Raum) des Mondes kreisen und Daten sammeln. Dabei soll unter anderem die Entstehung des Eises an den Mondpolen weiter erforscht werden.

Nach dieser Mond-Mission ist übrigens erstmal Schluss, denn das Geld ist knapp und man möchte lieber in Richtung Mars investieren. Ist ja auch OK, ferne Ziele sind immer ein wenig interessanter als die nahegelegenen …

Rubrik: Lesenswert, Sehenswert | keine Kommentare | Kommentieren
Stichworte: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>