Die Mondsonde LADEE – die Fortsetzung

ladee2_198x198Wie im September 2013 berichtet, schickte die NASA die Mondsonde LADEE (Abkürzung für: Lunar Atmosphere and Dust Environment Explorer) ins All um den Mond zu umkreisen und zu erkunden. Vor allem die Entstehung des Eises an den Mondpolen war von besonderem Interesse. Die Raumsonde sammelte außerdem Messdaten über Staubpartikel und Gase, die sich nah an der Oberfläche des Mondes befinden.

Nach über 100 Mondumkreisungen in geringer Höhe, zerschellte LADEE, wie von der NASA geplant, am 17. April 2014 auf der Rückseite der Mondes zwischen 18:30 Uhr und 19:22 Uhr MESZ abends. Der Aufprall der Sonde auf der Mondoberfläche geschah mit einer Geschwindigkeit von 5800 Kilometern pro Stunde – da blieb nicht viel übrig von dem guten Stück. Alle gesammelten Daten konnten per optischer Laserkommunikation erfolgreich zur Erde übermittelt werden. Die Mission wird somit als Erfolg gewertet, was angesichts der über 200 Millionen Euro Kosten ja auch erwartet werden darf.

Hier ist ein Kurzbericht der NASA (in Englisch):

Rubrik: Lesenswert, Sehenswert | keine Kommentare | Kommentieren
Stichworte: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>