Mola mola – der Mondfisch

Der Mondfisch ist der größte und schwerste Knochenfisch dieser Welt mit einem Gewicht von bis zu 2.500 Kilogramm, bis zu 3 Metern Länge und 4 Metern Höhe! Er wird über 100 Jahre alt. Seinen lateinischen Namen »Mola mola« hat er von seiner Form, die an einen »Mühlstein« erinnern kann. In vielen Sprachen nennt man ihn aber »Mondfisch«, wegen seiner runden Form.

• »Mondfisch« (Deutsch)
• »poisson lune« (Französisch)
• »pez luna« (Spanisch)
• »peixe lua« (Portugiesisch)
• »pesce luna« (Italienisch)
• »maanvis« (Niederländisch)
• »рыба-луна« (Russisch)

Im Englischen hat man sich für die Sonne entschieden, wahrscheinlich wegen der Vorliebe des Mondfisches, sich flach an der Wasseroberfläche im Sonnenlicht treiben zu lassen.

• »ocean sunfish« (Englisch)

Es ist ein Glück für den Mondfisch, dass sein Fleisch nicht besonders schmackhaft zu sein scheint (und möglicherweise auch giftige Substanzen enthält), daher wird er von den Menschen nicht geangelt oder gejagt und weitgehend in Ruhe gelassen. So kann der Mondfisch seine Bahnen durch den Ozean ziehen – ebenso wie der Mond dies hoch am Himmel tut … ein eindrucksvoller Ausdruck der Schöpfung.

Rubrik: Lesenswert, Sehenswert | 2 Kommentare | Kommentieren
Stichworte: , ,

Kommentare

  • geiel

  • Welch schöne Kreatur uns die Schöpfung geschenkt hat und doch, obwohl er eigentlich recht unbekannt ist, hat er eine Bedeutung zum Mond. Beide ziehen magisch ihre Bahnen durch ihre Elemente und sind beide “fast” unberührt von Menschenhand.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>