Der Google Lunar X-Prize

Google ist in aller Munde und es gibt in unserer computerorientierten Welt wohl kaum einen Tag, an dem einem der Name des US-amerikanischen Unternehmens mit seiner berühmten Internetsuchmaschine nicht in der einen oder anderen Form begegnet. Wir googeln – so will es auch der DUDEN seit dem Jahr 2004.

Google hat schon des Öfteren bewiesen, wie man mit unkonventionellen Ideen die Welt verändern kann. Seit 2007 gibt es ein Projekt, dass diese Tradition fortsetzt: der »Google Lunar X-Prize«.

Google bietet in einem Wettbewerb Preisgelder von insgesamt 30 Millionen US-Dollar (!) demjenigen Menschen oder Team, das es schafft, privat eine Sonde zum Mond zu fliegen und dort bestimmte Aktionen durchzuführen, wie z.B. ein ferngesteuertes Fahrzeug (Rover) 500 Meter weit fahren zu lassen oder Bilder an die Erde zu senden. Wer bis Ende 2015 als Erster auf dem Erdtrabanten landet und erfolgreich ist, bekommt die Prämie.

Auf der Seite des Wettbewerbs www.googlelunarxprize.org sieht man 23 aktive Teams, die mehr oder weniger intensiv (und mehr oder weniger erfolgsversprechend) an Lösungen arbeiten. Man wird sehen, ob die Bemühungen von Erfolg gekrönt sein werden – es ist allemal eine spannende Idee und wir Menschen sind gefordert, die Grenzen unserer Vorstellungskraft zu erweitern. Und das hat ja bekanntlich noch nie geschadet ;-)

Rubrik: Lesenswert, Sehenswert, Unbeschwert | keine Kommentare | Kommentieren
Stichworte: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>