Das chinesische Laternenfest

Wir blicken nochmals nach China, wo neben dem Mondfest im Herbst auch zum Beginn des neuen Jahres ein Fest gefeiert wird, das mit dem Vollmond in Verbindung steht: das Laternenfest (»Yuanxiao«). Dieses Fest wird traditionell am 15. Tag des ersten Mondmonats des alten chinesischen Kalenders gefeiert und trifft damit (mehr oder weniger genau) mit dem Vollmond zusammen. Das Laternenfest steht am Ende der Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr.

Die Überlieferungen über die Herkunft des Festes sind verschieden. Jedenfalls reicht der Brauch weit zurück in alte kaiserliche Dynastien und spiegelt den Wunsch der Menschen wider, in der Hoffnung auf Glück, Gesundheit und Wohlstand zusammen zu feiern und dem mit besonderen Zeremonien Ausdruck zu verleihen. Dabei spielen die kunstvoll gefertigten Laternen die zentrale Rolle. Es werden Rätsel darauf notiert, und diejenigen, die diese lösen, werden mit Geschenken belohnt. Außerdem werden »Tangyuan« gegessen (Klößchen aus Reismehl mit einer süßen Füllung) und im Kreis von Freunden und Familie gemeinsam gefeiert.

Und über den tausenden von Laternenlichtern, Feuerwerk und guten Wünschen steht still der Vollmond am Himmel. Wer sich also etwas wünschen möchte, ist in guter Gesellschaft.

Rubrik: Lesenswert, Sehenswert | keine Kommentare | Kommentieren
Stichworte: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>